A-Klasse aktuell: SG Moseltal 0:2 (0:2) SV Hetzerath

Mit einem verdienten 2:0-Auswärtssieg durch 2 Treffer in den ersten 20 Minuten kehrte unsere 1. Mannschaft vom Gastspiel bei der SG Moseltal zurück. Vor rund 100 Zuschauern führte gleich einer der ersten Angriffsversuche unserer Elf zum 0:1 in der 7. Minute als Maik Elsen sich auf der linken Angriffsseite schön durchsetzte, passgenau nach innen spielte und Eric Hagen am langen Pfosten lauernd den Ball aus kurzer Distanz im Tor unterbrachte. Auf dem unebenen und tiefen Platz taten sich beide Teams schwer spielerische Linie in die Partie zu bringen. Miles Cornelissen vergab dennoch völlig freistehend eine gute Gelegenheit als er aus spitzem Winkel doch noch an seinem Gegenspieler hängen blieb (14. Minute). Kurz danach Schrecksekunde auf unserer Seite als die Moseltaler alleine auf unser Tor zusteuerten, Yannik Thömmes im Tor umkurvten, aber das völlig offen stehende Tor nicht trafen und stattdessen am Aussennetz scheiterten. Mehr oder weniger direkt im Gegenzug verwandelte Maik Elsen dann einen Foulelfmeter nachdem Miles Cornelissen im Strafraum zu Fall gebracht worden war sicher zum 0:2 (20. Minute). Die Heimelf legte nun einen Zahn zu, gestaltete die Partie bis zur Pause offener und kam zu einigen wenn auch kleineren Chancen auf den Anschlusstreffer, doch hatten unsere Abwehrspieler immer noch einen Fuss dazwischen oder Yannik Thömmes im Tor war zur Stelle. Nach der Pause hatten die Moseltaler nach einer Flanke Pech als sie mit einem Kopfball aus 8m nur die Oberkante der Latte trafen (47. Minute). Unsere Mannschaft hätte bei einigen Kontern den Sack locker zumachen können, doch kam der letzte Pass entweder nicht an, der Ball versprang oder man nutzte die sich bietende Chance zu einem Abschluss vom 16er einfach nicht aus. So blieb es bis in die Schlussphase der Partie spannend, Yannik im Tor bewahrte uns bei einem Freistoss der Moseltaler in der 68. Minute mit einer Glanzparade vorm Anschlusstreffer. Glück hatten wir in der 88. Minute als ein Freistoss der Gastgeber aus 20m an den linken Pfosten klatschte. Schlussendlich hielten wir unseren Kasten sauber und brachten den Arbeitssieg über die Zeit und festigten unseren Platz im oberen Mittelfeld der Tabelle.

Die Mannschaft: Yannik Thömmes, Max Lehnert, Felix Paul, Luca Schäfer, Mica Schäfer (ab 88. Minute Johannes Plitzko), Andreas Müller, Mario Kön, Peter Schätter (ab 73. Minute Hua Wilfried Koffi), Miles Cornelissen, Maik Elsen, Eric Hagen

(MB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert