A-Klasse Aktuell: SV Hetzerath 2:2 (1:1) SG Altrich

Nach zuletzt durchwachsenen Leistungen wollte man im Heimspiel gegen die SG Altrich unbedingt wieder einen Dreier einfahren, doch musste man sich am Ende mit einem 2:2-Unentschieden zufrieden geben welches am Ende auch noch am seidenen Faden hing. Die Gästeelf um Trainer Michael Scholer kam dabei besser in die Partie und Maxi Kraff im Hetzerather Tor musste in der 9. Minute sein ganzes Können aufbieten um einen 16m-Schuss noch aus dem linken unteren Eck zu fischen. Nico Hettgen wurde dann wenige Minuten später im gegnerischen Strafraum stark angerempelt, kam zu Fall doch die Pfeife des Unparteiischen blieb stumm. In der Folge kamen die Gäste aus dem Wittlicher Umland durch schnelle und präzise Anspiele in die Spitze immer wieder gefährlich vor unser Tor, doch konnten wir uns zunächst schadlos halten. Bis kurz vor der Pause als den Gästen in der 39. Minute der 0:1-Führungstreffer gelang als Sie sich über Ihre schnellen Aussen durchsetzen konnten, sauber nach nach innen passten von wo ein Altricher Stürmer im zweiten Versuch den Ball über die Linie schob. Mit dem letzten Angriff der ersten Hälfte dann doch der Ausgleich für unser Team, Maik Elsen kann den zweiten Ball festmachen, seinen Gegner duch eine Körpertäuschung aussteigen lassen und mit einem trockenen 16m-Schuss ins linke untere Eck den Treffer zum 1:1-Halbzeitstand erzielen. Nac h dem Wechsel dann ein Start nach Maß und gleich die 2:1-Führung für unsere Elf als erneut Nico Hettgen im 16er zu Fall gebracht wird, diesmal durch einen Stoss mit der Hand an dessen Schulter, der Schiri diesmal sofort auf den 11m-Punkt zeigte und Maik Elsen sich die Chance nicht nehmen liess und sicher verwandelte (52. Minute). Doch dieser Treffer gab uns keine Sicherheit, die Gäste blieben weiter am Drücker und kamen zu mehreren hochkarätigen Chancen die Sie jedoch nicht nutzen konnten bzw. unsere Abwehrspieler noch ein Bein dazwischen hatten oder Maxi Kraff im Tor seine Hände noch im Spiel hatte. Peter Schätter hätte bei einem Konter in der 72. Minute auf 3:1 erhöhen können doch liess er diese Chance ungenutzt. 3 Minuten später glichen die Altricher nach einem weiteren schnellen Tempogegenstoss aus kurzer Distanz zum 2:2 aus. In der Folge hatte unsere Mannschaft noch bange Momente zu überstehen, die Gäste trafen in der 84. Minute auch noch den rechten Pfosten. Frank Sungen hätte bei einem der wenigen Gegenstösse auch noch den 3:2-Siegtreffer für unsere Mannschaft erzielen können doch musste man letzten Endes mit dem Punktgewinn zufrieden sein denn die Gäste waren dem Sieg aufgrund der Mehrzahl an klaren Chancen und auch der besseren Spielanlage deutlich näher.

Die Mannschaft: Maxi Kraff, Mica Schäfer (ab 65. Minute Hua Wilfried Koffi), Felix Paul, Nico Hettgen, Max Lehnert, Mario Kön, Andreas Müller, Peter Schätter, Eric Hagen (ab 84. Minute Frank Sungen), Maik Elsen, Tommy Toppmöller

(MB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert