A-Klasse Aktuell: SV Hetzerath 1:5 (1:3) SG Haag

Im letzten Spiel der Hinrunde unterlag unsere 1. Mannschaft am frühen Samstagabend vor nur rund 50 Zuschauern auf dem Ausweichplatz in Rivenich den Gästen vom Hunrück klar mit 1:5. Von Beginn an setzten die Haager unsere Elf unter Druck, agierten laufstark und gingen nach einem Eckball in der 5. Minute durch einen Kopfball aus 6m ins lange Eck mit 0:1 in Führung. Einen weiten Befreiungsschlag unserer Mannschaft unterschätzten die Gäste kurze Zeit später sodaß plötzlich Eric Hagen völlig frei vorm Tor stand, die Übersicht behielt und locker zum 1:1-Ausgleich in der 16. Minute ins kurze Eck traf. Dies gab unserem Team allerdings nicht die nötige Sicherheit, im Gegenteil, die Hunsrücker blieben permanent am Drücker, kamen immer wieder, auch durch teils einfache Ballverluste unsererseits, in Ballbesitz und hatten in der 23. Minute die nächste Grosschance als sie nach einer Flanke von rechts mit einem Schuss aus 10m nur das Lattenkreuz trafen. Wenig später setzte sich auf der linken Seite ein Stürmer der Haager im 16er gegen 2 Gegenspieler durch, wurde zu Fall gebracht und den fälligen 11m verwandelten die Hunsrücker unhaltbar zum 1:2 (32. Minute). Maik Elsen donnerte kurz danach einen Freistoss von der 16er-Linie deutlich über das Haager Tor. Kurz vor dem Pausentee ein langer Ball der Haager in die Spitze, ein Stürmer setzt sich im Eins-gegen-Eins gegen Max Lehnert durch, überläuft Maxi Kraff im Hetzerather Tor und findet die Lücke zum 1:3 (44. Minute). Nach dem Wechsel das gleiche Bild, die Gäste stets ballorientiert in Bewegung, wir dagegen viel zu behäbig. Spätestens nach 2-3 Stationen verloren wir die meisten Bälle und unser Gegner hatte leichtes Spiel immer wieder zu guten Torchancen zu kommen, so auch in der 57. Minute als wir auf der linken Abwehrseite in der Vorwärtsbewegung den Ball mehr oder weniger herschenkten und in Folge dessen das 1:4 kassierten (57. Minute). Eine Viertelstunde vor Schluss erhöhten die Gäste dann auf 1:5, wiederum ging ein eklatanter Abwehrfehler dem Tor vorraus. Maik Elsen`s Schlenzer aus 16m verfehlte kurz vor Schluss sein Ziel nur knapp. Letzten Endes war man mit dem 1:5 noch gut bedient, zu überlegen agierte der Tabellenführer, dem wir zu keiner Zeit des Spiels das Wasser reichen konnten.

Die Mannschaft: Maxi Kraff, Max Lehnert, Mario Kön, Luca Schäfer, Mica Schäfer, Nico Hettgen, Andreas Müller (ab 71. Minute Philipp Lehnertz), Miles Cornelissen, Hua Wilfried Koffi, Eric Hagen (ab 78. Minute Silas Hofer), Maik Elsen

(MB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert