A-Klasse Aktuell: SV Hetzerath 4:1 (1:1) SG Traben-Trarbach

Einen letzten Endes dem Ergebnis nach klaren 4:1-Heimsieg landete unsere 1. Mannschaft vor ca. 120 Zuschauern gegen die Mittelmoselaner aus Traben-Trarbach und festigte somit Ihren Platz im oberen Mittelfeld. Doch bis es soweit war hatte unser Team einiges zu tun denn die Entscheidung mit den Toren zum 3:1 und 4:1 fiel erst in den Schlussminuten. Zunächst kam man gut in die Partie. wie schon letzte Woche in Bremm konnte man früh in Führung gehen als man im Anschluss an einen Freistoss durch Max Lehnert in der 7. Minute das 1:0 erzielte, Mario Kön führte den Freistoss aus, spielte klug nach links raus auf Luca Schäfer der den Ball milimetergenau und stramm in die Mitte auf unseren durchstartenden Allrounder Max Lehnert spielte der aus 7m nur noch den Fuss reinhalten musste und sicher abstaubte. In der Folge konnten die Traben-Trarbacher das Spiel recht offen gestalten und sich die ein oder andere Chance erspielen, so in der 18. Minute als sie nach einem guten Angriff über die linke Seite nur den linken Pfosten trafen. Nach einer guten halben Stunde verpasste Miles Cornelissen nach einem zu kurz abgewehrten Ball das 2:0 als er aus 18m nur knapp das leere Tor verfehlte. Maxi Kraff bewahrte uns in der 35. Minute mit einem Reflex vor dem 1:1-Ausgleich als er ein Geschoss aus 20m halbrechter Position noch klären konnte. Wenige Minuten später kam Maik Elsen im 16er während eines Zweikampfes zu Fall doch der Pfiff des Schiris blieb aus. Fast im Gegenzug dann der Ausgleich zum 1:1, als wir nach einer Standardsituation unkonzentriert waren und die Gäste aus dem Gewühl trafen (41. Minute). Kurz nach dem Wechsel dann wieder ein frühes Tor für unsere Elf, nach einem Diagonalball auf die rechte Seite fasste sich Nico Hettgen aus 22m ein Herz und jagte das Leder durch Freund und Feind hindurch zum 2:1-Führungstreffer ins lange Eck, nach Max Lehnert`s Tor zum 1:0 erneut ein Tor eines Verteidigers (wie schon im Heimspiel vor 4 Wochen gegen Kröv). 10 Minuten später erneut eine Grosschance für uns als erst Max Lehnert und dann auch noch zweimal Silas Hofer es aus kürzester Distanz nicht schafften den Ball über die Linie zu drücken. Doch die Gäste gaben sich nicht geschlagen und hatten durch einen Freistoss aus 25m in der 67. Minute (einer unserer Defensivakteure blockte gekonnt als er sich in die Flugbahn warf) sowie einem Schuss vom 16er den Maxi Kraff schön rausholte Möglichkeiten auf den Ausgleich (71. Minute). Eric Hagen verpasste dann in 79. Minute die Vorentscheidung als der Torwart der Gäste mit einem Reflex sein Geschoss noch abwehren konnte. Kurz danach schoss Luca Schäfer aus 20m nur knapp über die Latte. Nachdem Silas Hofer links völlig frei war und am Aussennetz scheiterte traf Maik Elsen dann in der 89. Minute nach einer missratenen Abseitsfalle der Moselaner mit einem Schuss ins lange Eck zum 3:1 dem Kevin Jäger in der Nachspielzeit per Abstauber das 4:1 folgen liess. Ende gut alles gut! Die erhofften 3 Punkte sind unter Dach und Fach, es war allerdings nicht alles Gold was glänzt, vorne gilt es noch effektiver den Abschluss zu suchen während in der Defensivarbeit auch noch Verbesserungsbedarf festzustellen war.

Die Mannschaft: Maxi Kraff, Nico Hettgen, Max Lehnert, Mario Kön, Mica Schäfer (ab 79. Minute Kevin Jäger), Peter Schätter (ab 46. Minute Silas Hofer), Eric Hagen (ab 89. Minute Frank Sungen), Felix Paul, Luca Schäfer, Miles Cornelissen, Maik Elsen

(MB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert