A-Klasse aktuell: SG Buchholz 1:2 (0:0) SV Hetzerath

Weiterhin auf Erfolgskurs bleibt unsere 1. Mannschaft nach dem knappen aber verdienten 2:1-Sieg in Pantenburg bei der heimischen SG Buchholz. Trainer Michael Urbild musste aus verschiedensten Gründen (Verletzung, Arbeit, Urlaub) gleich auf mehrere etatmäßige Stammkräfte verzichten. Dennoch startete man gut in die Partie, hatte die Eifelaner weitgehend im Griff und hatte durch Nico Schäfer in der 12. und 26. Minute 2 gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Etwa ab Mitte der 1. Halbzeit kamen die Gastgeber dann besser ins Spiel, teilweise hausgemacht, da wir durch ungenaues Passpiel die Buchholzer immer wieder in Ballbesitz brachten. Nach einem Alleingang scheiterte ein Stürmer der SG freistehend vor dem hervorragend reagierenden Sven Krames im Tor (34. Minute). Ein Heber kurz danach ging nur knapp drüber. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Nico Schäfer eine weitere gute Möglichkeit uns in Führung zu bringen, scheiterte jedoch an der vielbeinigen Abwehr der Eifelaner, den Nachschuss drosch Sebastian Tonner meterweit über die Torlatte. Nachdem beide Teams aus der Pause kamen hatten wir den besseren Start, Manuel Tormann setzte sich nach einem schönen Zuspiel auf links gegen seinen attackierenden Gegenspieler durch und erzielte aus 10m mit einem Schuss passgenau ins kurze Eck den 0:1-Führungstreffer (54. Minute). Die Buchholzer versuchten der Partie in der Folge noch eine Wende zu geben doch in diese Drangphase hinein führte ein schönes Zuspiel nach einem Eckball von Nico Schäfer in der 67. Minute zum 0:2, als der Ball dem aufgerückten Marcel Hoffmann serviert wurde und dieser mit einem trockenen Flachschuss aus 20m durch Mann und Maus hindurch mittig ins Tor traf. Die Buchholzer Hintermannschaft samt Torwart sah hierbei nicht gerade glücklich aus. Sebastian Tonner vergab in der 74. Minute die Riesenchance zum vorentscheidenden 0:3 als er freistehend verzog. Sven Krames im Tor avancierte dann mit einer Monsterparade 5 Minuten später zum Mann des Tages als er einen Nachschuss aus kurzer Distanz noch um den Pfosten lenken konnte. Patrick Hahn erging es in der 85. Minute nicht besser als Sebastian Tonner vorher als er ebenfalls völlig freistehend den Ball am Tor vorbeischoss. In der Nachspielzeit gelang den Eifelanern dann nach einem Eckball mit einem Kopfstoss aus 7m der 1:2-Anschlusstreffer als unsere Abwehr die richtige Zuordnung vermissen liess. Dennoch schaffte man es schliesslich den knappen aber verdienten Vorsprung über die Zeit zu schaukeln und führt weiterhin verlustpunktfrei die Tabelle der A-Klasse Mosel an.

Die Mannschaft: Sven Krames, Marc Neisius, Marcel Hoffmann, Max Lehnert, Andreas Müller, Luca Steinmann (ab 68. Minute Minute Philipp Lehnertz), Marvin Hoffmann, Luca Schäfer, Sebastian Tonner, Manuel Tormann (ab 71. Minute Patrick Hahn), Nico Schäfer (ab 89. Minute Thomas Follmann)

(MB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert